Café-Neueröffnung am 1. Mai

von Frank Schwanitz

Das Café hatte bereits in den vergangenen Jahren unter der Leitung von Ina und Inga Akzente mit Naturkräutergerichten gesetzt. Dann musste es pausieren, das undichte Dach und die ungenügende Heizung machten den Weiterbetrieb vorübergehend nicht möglich.

Nach vollständiger Renovierung und dem Bau eines großen Grundofens aus Schermbecker Lehm eröffnet das Café im Rahmen der Lebenswiese-Gründung neu. Schon lange hatten Wanderer und Radler immer wieder angehalten und gedrängt, eine ihrer Lieblingsstationen in der westmünsterländischen Idylle fern vom Straßenlärm zurückzubekommen. Wer nach Einbruch der Dunkelheit einkehrt, sieht bei klarem Himmel ungewohnt viele Sterne - fern des Lichtsmogs der Siedlungen, Städte und Dörfer.

Wir empfehlen, sich den 1. Mai freizuhalten und dem Gelände der ehemaligen Ziegelei Menting einen Besuch abzustatten (Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden)! Natürlich warten selbstgebackener Kuchen, Getränke und ein glühender Grill auf hungrige Gäste. Wer Glück hat, bekommt von Wilhem Menting persönlich den historischen Ringofen gezeigt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Verein

für Kunst, Kultur, Handwerk
und Gesundheit

Nicht alle Informationen

auf der Homepage gefunden?
Rufen Sie an oder schreiben
Sie uns: